Februar 2013

 

Junge, 8; 7 Jahre: Pianistin am Flügel. Zum Vergrößern auf die Abbildung klicken

Die Zeichnung entsteht nach einem Konzert in der Jugendmusikschule, bei der eine Pianistin die musizierenden Kinder auf dem Flügel begleitet. Der Junge zeichnet zuerst den Flügel, da dieser sein Interesse vor allem deshalb  geweckt hat, weil er dieses Instrument bislang nur geschlossen gesehen und vor dem Konzert erlebt hat, wie der Flügeldeckel aufgeklappt wurde.

Weiterlesen: Februar 2013

Januar 2013

 

Mädchen, 3; 5 Jahre: Vorform des Kopffüßlers. Zum Vergrößern auf die Abbildung klicken


Nach der Kritzelphase verfügen die Kinder über ein Repertoire einfacher Formen. Als erste treten dabei in der Regel Kreis,Oval und gerade Linie auf. Später kommen – bei den einzelnen Kindern in unterschiedlicher Reihenfolge –  Spirale, Viereck und Dreieck hinzu. Damit ist die Phase des Zeichnens erreicht. Die frisch erworbenen Formen werden jedoch nicht in ihrer formalen, geometrischen Eigenschaft erkannt, sondern in ihrer Funktion. So erleben die Kinder den Kreis in erster Linie als Raum, der nahezu ausnahmslos das Bedürfnis zum Füllen auslöst, wie in der rechten Figur zu erkennen ist (Füllungstendenz).

Weiterlesen: Januar 2013

Joomla templates by a4joomla